Rückgabe (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Referenzen oder Beispiele für Bedeutungen [2] und [4]

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Rückgabe die Rückgaben
Genitiv der Rückgabe der Rückgaben
Dativ der Rückgabe den Rückgaben
Akkusativ die Rückgabe die Rückgaben

Worttrennung:

Rück·ga·be, Plural: Rück·ga·ben

Aussprache:

IPA: [ˈʁʏkˌɡaːbə]
Hörbeispiele:   Rückgabe (Info)

Bedeutungen:

[1] das Zurückgeben
[2] seltener: Geldbetrag, Datensatz, Ware oder sonstige Sache die zurückgegeben wird
[3] Sport: das Zurückspielen
[4] Ort an dem etwas zurückgegeben wird, zum Beispiel in einer Bibliothek

Sinnverwandte Wörter:

[1] Rückstellung, Zurückgabe
[2] bei Datensätzen: Output
[3] Rückspiel

Unterbegriffe:

[1] Flaschenrückgabe, Leergutrückgabe

Beispiele:

[1] Die verspätete Rückgabe von Büchern an die Bibliothek hat eine Säumnisgebühr zur Folge.
[1] "Bei Rückgaben erhalten Sie eine Gutschrift über die Höhe des Kaufbetrages."
[1] Die Wohnung muss bei Rückgabe in ordnungsgemäßem Zustand übergeben werden.
[2] Die Rückgabe wird dann noch auf Rechtschreibung geprüft.
[3] Der Hamelner Torwart fing die Rückgabe sicher.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Rückgabe von Kunstgegenständen, Geliehenem, die Bitte um Rückgabe
[3] eine Rückgabe fangen, eine Rückgabe segelt, landet

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Rückgabe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rückgabe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRückgabe
[1, 3] Duden online „Rückgabe

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Rücklage