Hauptmenü öffnen

Nussbaum (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Nussbaum

die Nussbäume

Genitiv des Nussbaumes
des Nussbaums

der Nussbäume

Dativ dem Nussbaum
dem Nussbaume

den Nussbäumen

Akkusativ den Nussbaum

die Nussbäume

 
[1] ein Nussbaum

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Nußbaum

Worttrennung:

Nuss·baum, Plural: Nuss·bäu·me

Aussprache:

IPA: [ˈnʊsˌbaʊ̯m]
Hörbeispiele:   Nussbaum (Info),   Nussbaum (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: ein Laubbaum aus der Pflanzenfamilie der Walnussgewächse
[2] ohne Plural: das Holz von [1]

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Nuss und Baum

Synonyme:

[1] Walnussbaum, Walnuss, botanisch: Echte Walnuss (wissenschaftlich: Juglans regia)
[2] Nussbaumholz

Oberbegriffe:

[1] Obstbaum, Baum
[2] Holz

Beispiele:

[1] In unserem Garten steht ein großer Nussbaum.
[2] Die Truhe ist aus Nussbaum.

Wortbildungen:

Nussbaummöbel

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nussbaum
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Nußbaum
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nußbaum
[1] canoonet „Nussbaum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNussbaum
[1] Deutsches Rechtswörterbuch „Nussbaum