Mechanikerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Mechanikerin

die Mechanikerinnen

Genitiv der Mechanikerin

der Mechanikerinnen

Dativ der Mechanikerin

den Mechanikerinnen

Akkusativ die Mechanikerin

die Mechanikerinnen

Worttrennung:

Me·cha·ni·ke·rin, Plural: Me·cha·ni·ke·rin·nen

Aussprache:

IPA: [meˈçaːnɪkəʁɪn]
Hörbeispiele:   Mechanikerin (Info)
Reime: -aːnɪkəʁɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person welche Maschinen, Bauteile und technische Geräte zusammen- oder auseinanderbaut, für deren Wartung oder Reparatur zuständig ist und deren Funktionstüchtigkeit überprüft

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Mechaniker mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

Mechaniker

Oberbegriffe:

[1] Handwerksberuf, Industrieberuf, Ausbildungsberuf, Beruf

Unterbegriffe:

[1] Anlagenmechanikerin, Automechanikerin, Elektromechanikerin, Fahrradmechanikerin, Feinmechanikerin, Fernsehmechanikerin, Flugzeugmechanikerin, Holzbearbeitungsmechanikerin, Motorradmechanikerin, Orthopädiemechanikerin, Rundfunkmechanikerin, Zerspanungsmechanikerin,

Beispiele:

[1] Meine Frau war eine der ersten Mechanikerinnen in ihrem Betrieb.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mechanikerin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mechanikerin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMechanikerin