Liebesheirat (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Liebesheirat

die Liebesheiraten

Genitiv der Liebesheirat

der Liebesheiraten

Dativ der Liebesheirat

den Liebesheiraten

Akkusativ die Liebesheirat

die Liebesheiraten

Worttrennung:

Lie·bes·hei·rat, Plural: Lie·bes·hei·ra·ten

Aussprache:

IPA: [ˈliːbəsˌhaɪ̯ʁaːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Eheschließung, deren Grund die starke emotionale, geistige und körperliche Anziehungskraft zwischen den Partnern ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Liebe und Heirat sowie dem Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] Geldheirat, Vernunftheirat, Zwangsheirat

Oberbegriffe:

[1] Heirat

Beispiele:

[1] Obwohl seine Eltern Vorbehalte gegen seine zukünftige Frau hatten, ließ sich Diether nicht von der Liebesheirat abbringen.
[1] „Es ist sozusagen eine echte Liebesheirat.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Liebesheirat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Liebesheirat
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Liebesheirat
[1] Duden online „Liebesheirat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLiebesheirat

Quellen:

  1. Hellmuth Karasek: Soll das ein Witz sein?. Humor ist, wenn man trotzdem lacht. 7. Auflage. Wilhelm Heyne Verlag, München 2014, ISBN 978-3-453-41269-9., Seite 255.