Zwangsheirat (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Zwangsheirat die Zwangsheiraten
Genitiv der Zwangsheirat der Zwangsheiraten
Dativ der Zwangsheirat den Zwangsheiraten
Akkusativ die Zwangsheirat die Zwangsheiraten

Worttrennung:

Zwangs·hei·rat, Plural: Zwangs·hei·ra·ten

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svaŋsˌhaɪ̯ʁaːt]
Hörbeispiele:   Zwangsheirat (Info)

Bedeutungen:

[1] Eheschließung, zu der Braut und/oder Bräutigam durch Gewalt oder Nötigung gezwungen werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Präfix[1] zwangs-[2][3] und dem Substantiv Heirat

Synonyme:

[1] Zwangsehe, Zwangshochzeit

Gegenwörter:

[1] Liebesheirat

Oberbegriffe:

[1] Heirat

Unterbegriffe:

[1] Kinderheirat

Beispiele:

[1] „Sie nahmen sich das Leben, um häuslicher Gewalt, Zwangsheirat oder frauenfeindlichen Sitten zu entfliehen.“[4]
[1] „Er soll vor der von ihm verordneten Zwangsheirat der Tochter einen Job als Müllwagenfahrer in Hajjah verloren und sich seitdem als Bettler durchgeschlagen haben.“[5]
[1] „Es ist der 63. Jahrestag, an dem Präsident Bourguiba 1956 das Personenstandsgesetz (CSP) verkündete, das unter anderem Zwangsheiraten und Polygamie verbot und Frauen die Scheidung erleichterte.“[6]

Wortbildungen:

zwangsverheiraten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Zwangsheirat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwangsheirat
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Zwangsheirat
[1] Duden online „Zwangsheirat
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Zwangsheirat
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZwangsheirat
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zwangsheirat

Quellen:

  1. Siehe dazu Diskussion zu zwangs-.
  2. Duden online „zwangs-
  3. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zwangs-
  4. Alisa Tang mit Material von AP: Afghanische Frauen sehen in Tod oft einen Ausweg. In: netzeitung.de. 28. März 2007 (URL (Archivversion vom 9. Januar 2009)).
  5. Annette Langer: Achtjährige trennt sich von Ehemann und bangt um ihr Leben. In: Spiegel Online. 15. April 2008, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 15. April 2008).
  6. Akram Belkaïd: Was erbt eine Frau? In Tunesien scheitert ein bahnbrechendes Gesetzesvorhaben. In: Le Monde diplomatique. Deutsche Ausgabe. August 2019 (übersetzt von Jakob Farah aus dem Französischen), ISSN 1434-2561, Seite 8 (LMd Archiv-URL, abgerufen am 8. September 2019).