Krisenmanager

Krisenmanager (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Krisenmanager

die Krisenmanager

Genitiv des Krisenmanagers

der Krisenmanager

Dativ dem Krisenmanager

den Krisenmanagern

Akkusativ den Krisenmanager

die Krisenmanager

Worttrennung:

Kri·sen·ma·na·ger, Plural: Kri·sen·ma·na·ger

Aussprache:

IPA: [ˈkʁiːzn̩ˌmɛnɪd͡ʒɐ]
Hörbeispiele:   Krisenmanager (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die sachliche Problemsituationen und menschliche Konflikte zu regulieren versucht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Krise und Manager sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Manager

Beispiele:

[1] „Wer gefahrenträchtige Ereignisse auf sich zutreiben läßt, wird sich bestenfalls als ein gutwilliger, an der Aufgabe wachsender, wohl kaum aber als ein sehr kompetenter Krisenmanager in der akuten Situation erweisen.“[1]
[1] „Schmidts Krisenmanager Wischnewski, der am Donnerstagnachmittag 82-jährig in Köln gestorben ist, wurde damals zum Volkshelden und Star der Medien.“[2]
[1] „Und Leipzig begann erst nach der Verpflichtung des Krisenmanagers Peter Zühlsdorff, die wenigen deutschen Experten mit einzubeziehen.“[3]
[1] „Sie haben wohl davon gehört, wie er 1997 die Folgen der großen Oderflut linderte, wie er sich einen Namen als Krisenmanager machte und bald von vielen 'Der Deichgraf' genannt wurde.“[4]
[1] „Gerade Romney, derzeit Gouverneur von Massachusetts, hat sich im Olympiabusiness als Krisenmanager einen ausgezeichneten Ruf erworben.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Krisenmanager
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Krisenmanager
[*] The Free Dictionary „Krisenmanager
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKrisenmanager
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Krisenmanager

Quellen:

  1. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten.. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 308.
  2. Peter Pragal: Die Leute müssen spüren, dass man ein Freund ist. Berliner Zeitung, Berlin 25.02.2005
  3. Jens Weinreich: Sieg der Unken. Berliner Zeitung, Berlin 19.05.2004
  4. Damir Fras, Rouven Schellenberger, Andrea Beyerlein: Für den Westen was Neues. Berliner Zeitung, Berlin 03.11.2005
  5. Jens Weinreich: Ohrfeigen für Amerika. Berliner Zeitung, Berlin 11.07.2005