Königsetappe

Königsetappe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Königsetappe die Königsetappen
Genitiv der Königsetappe der Königsetappen
Dativ der Königsetappe den Königsetappen
Akkusativ die Königsetappe die Königsetappen
 
[1] das Profil der Königsetappe bei der Tour de France 2008

Worttrennung:

Kö·nigs·etap·pe, Plural: Kö·nigs·etap·pen

Aussprache:

IPA: [ˈkøːnɪçsʔeˌtapə], [ˈkøːnɪksʔeˌtapə]
Hörbeispiele:   Königsetappe (Info),   Königsetappe (Info)

Bedeutungen:

[1] Radsport: die schwierigste Etappe bei einer Rundfahrt, die so gut wie immer im Hochgebirge verläuft und oftmals für die Entscheidung im Gesamtklassement sorgt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven König und Etappe mit dem Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] Flachetappe, Überführungsetappe

Oberbegriffe:

[1] Etappe

Beispiele:

[1] Bei der diesjährigen Tour de France führte die Königsetappe nach L’Alpe d’Huez.
[1] „Der Däne Jakob Fuglsang hat beim Criterium du Dauphine als Zweiter der Königsetappe die Gesamtführung übernommen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Königsetappe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Königsetappe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKönigsetappe
[1] Duden online „Königsetappe
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Königsetappe

Quellen: