Hypothekenbank

Hypothekenbank (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Hypothekenbank

die Hypothekenbanken

Genitiv der Hypothekenbank

der Hypothekenbanken

Dativ der Hypothekenbank

den Hypothekenbanken

Akkusativ die Hypothekenbank

die Hypothekenbanken

Worttrennung:

Hy·po·the·ken·bank, Plural: Hy·po·the·ken·ban·ken

Aussprache:

IPA: [hypoˈteːkənbaŋk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Eine Bank, deren Hauptgeschäftsfeld im Erwerb von Hypotheken liegt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Hypothek, dem Fugenelement -en und dem Substantiv Bank

Gegenwörter:

[1] Handelsbank, Industriebank, Notenbank, Zentralbank

Oberbegriffe:

[1] Bank

Unterbegriffe:

[1] Landeshypothekenbank

Beispiele:

[1] „Die Kiste musste zwischenzeitlich durch zwei Metallboxen ersetzt werden, denn im Laufe von 35 Jahren sammelte sich Einiges an Münzen an. Rund 400 Kilogramm brachte Daigle schlussendlich zu seiner Hypothekenbank - mehr als 62.000 Pennies.“[1]

Wortbildungen:

[1] Hypothekenbankgesetz

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Hypothekenbank
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Hypothekenbank
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hypothekenbank
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHypothekenbank

Quellen:

  1. Pfennigfuchser: Mann bezahlt letzte Hausrate mit 62.000 Pennies. SPIEGEL, 6. Juli 2012, archiviert vom Original am 6. Juli 2012 abgerufen am 31. Mai 2016 (HTML, Deutsch).