Holzsteg (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Holzsteg

die Holzstege

Genitiv des Holzsteges
des Holzstegs

der Holzstege

Dativ dem Holzsteg
dem Holzstege

den Holzstegen

Akkusativ den Holzsteg

die Holzstege

Worttrennung:

Holz·steg, Plural: Holz·ste·ge

Aussprache:

IPA: [ˈhɔlt͡sˌʃteːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Steg aus Holz

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Holz und Steg

Oberbegriffe:

[1] Steg

Beispiele:

[1] „Schefold hatte sich gegen ein Uhr von Hainstock verabschiedet, in Hemmeres nur einen einfachen, schnell zurechtgemachten Imbiß zu sich genommen, dann war er über den Holzsteg auf das andere Ufer der Our gegangen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Holzsteg
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHolzsteg

Quellen:

  1. Alfred Andersch: Winterspelt. Roman. Diogenes, Zürich 1974, ISBN 3-257-01518-6, Seite 311f.