Hobbysportlerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Hobbysportlerin

die Hobbysportlerinnen

Genitiv der Hobbysportlerin

der Hobbysportlerinnen

Dativ der Hobbysportlerin

den Hobbysportlerinnen

Akkusativ die Hobbysportlerin

die Hobbysportlerinnen

Worttrennung:

Hob·by·sport·le·rin, Plural: Hob·by·sport·le·rin·nen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sport: weibliche Person, die eine Sportart nicht beruflich sondern nur als Hobby ausübt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Hobbysportler mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Amateursportlerin

Gegenwörter:

[1] Berufssportlerin, Profisportlerin

Männliche Wortformen:

[1] Hobbysportler

Oberbegriffe:

[1] Sportlerin

Unterbegriffe:

[1] Hobbyfußballerin, Hobbyläuferin

Beispiele:

[1] „Christine Wieland ist eine überaus aktive Hobbysportlerin, obwohl die junge Frau nahezu blind ist.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Hobbysportlerin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hobbysportlerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHobbysportlerin
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Hobbysportlerin

Quellen:

  1. Für Blinde, Sehbehinderte und Sehende. Abgerufen am 14. Januar 2020.