Handelsschiff

Handelsschiff (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Handelsschiff

die Handelsschiffe

Genitiv des Handelsschiffes
des Handelsschiffs

der Handelsschiffe

Dativ dem Handelsschiff
dem Handelsschiffe

den Handelsschiffen

Akkusativ das Handelsschiff

die Handelsschiffe

 
[1] ein Handelsschiff

Worttrennung:

Han·dels·schiff, Plural: Han·dels·schif·fe

Aussprache:

IPA: [ˈhandl̩sˌʃɪf]
Hörbeispiele:   Handelsschiff (Info)

Bedeutungen:

[1] Schiff, mit dem Handelswaren, Güter transportiert werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Handel und Schiff mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] veraltet: Kauffahrer, Kauffahrteischiff

Gegenwörter:

[1] Kriegsschiff

Oberbegriffe:

[1] Frachtschiff, Schiff, Wasserfahrzeug, Fahrzeug

Unterbegriffe:

[1] Containerschiff, Kogge, Tankschiff

Beispiele:

[1] „Erst vor einigen Jahren wurden an den Wänden des Tezon Grande, einem mehr als hundert Meter langen Gebäude, Inschriften und Zeichnungen aus dem 16. Jahrhundert entdeckt: Einzigartige Dokumente über das Leben auf den Galeeren, das Wirken der Pestärzte und der Bastazzi – Beamte im Dienst der Dogen, die akribisch die Waren der Handelsschiffe kontrollierten.“[1]
[1] Der Alltag auf See ist aber überhaupt nicht vergleichbar: Nicht nur, dass Kapitäne auf Handelsschiffen im Unterschied zu Kreuzfahrt-Kollegen gelegentlich wortkarge Zeitgenossen sind.[2]
[1] „Als er schon Maat auf einem Handelsschiff war, lachte man über sein Kauderwelsch;…“[3]
[1] „Wer als Kaufmann oder Siedler sein Glück in der Ferne sucht, wählt deshalb eine Knorr: ein massiv gebautes, breiteres Handelsschiff mit hochgezogener Bordwand.“[4]

Wortbildungen:

[1] Handelsschiffkapitän, Handelsschiffsreise, Handelsschiffsreisender, Handelsschiffreparatur, Handelsschiffverkehr

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Handelsschiff
[1] Duden online „Handelsschiff
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Handelsschiff
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHandelsschiff

Quellen:

  1. Helmut Luther: Venedigs geheime Wasserwege. In: Zeit Online. 31. Mai 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 28. Januar 2012).
  2. Birger Nicolai: Kapitäne werden knapp. In: Welt Online. 25. Januar 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 28. Januar 2012).
  3. Günter Grass: Im Krebsgang. Eine Novelle. Steidl, Göttingen 2002, ISBN 3-88243-800-2, Seite 13.
  4. Ute Eberle: Herrscher über Wind und Wellen. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 36-44, Zitat Seite 43.