Gleichstrom (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Gleichstrom

die Gleichströme

Genitiv des Gleichstromes
des Gleichstroms

der Gleichströme

Dativ dem Gleichstrom
dem Gleichstrome

den Gleichströmen

Akkusativ den Gleichstrom

die Gleichströme

Worttrennung:

Gleich·strom, Plural: ungebräuchlich Gleich·strö·me

Aussprache:

IPA: [ˈɡlaɪ̯çˌʃtʁoːm]
Hörbeispiele:   Gleichstrom (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik, Elektrotechnik: elektrischer Strom ohne Wechsel der Flussrichtung

Abkürzungen:

DC (aus dem Englischen, für direct current)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus gleich und Strom

Gegenwörter:

[1] Gleichspannung, Wechselstrom

Oberbegriffe:

[1] Strom

Beispiele:

[1] Dieses Gerät wird mit Gleichstrom betrieben.
[1] Eine Batterie erzeugt den Gleichstrom durch eine chemische Reaktion.

Wortbildungen:

Gleichstromgenerator, Gleichstrommotor, Gleichstromanteil, Gleichstrommessung, Gleichstromquelle, Gleichstromwiderstand

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gleichstrom
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gleichstrom
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGleichstrom