Gewerbegebiet

Gewerbegebiet (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Gewerbegebiet die Gewerbegebiete
Genitiv des Gewerbegebietes
des Gewerbegebiets
der Gewerbegebiete
Dativ dem Gewerbegebiet
dem Gewerbegebiete
den Gewerbegebieten
Akkusativ das Gewerbegebiet die Gewerbegebiete

Worttrennung:

Ge·wer·be·ge·biet, Plural: Ge·wer·be·ge·bie·te

Aussprache:

IPA: [ɡəˈvɛʁbəɡəˌbiːt]
Hörbeispiele:   Gewerbegebiet (Info)

Bedeutungen:

[1] Gebiet, in dem nur die gewerblich-industrielle Nutzung zugelassen ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gewerbe und Gebiet

Synonyme:

[1] Gewerbepark

Sinnverwandte Wörter:

[1] Industriegebiet

Gegenwörter:

[1] Wohngebiet, Mischgebiet

Oberbegriffe:

[1] Gebiet

Beispiele:

[1] „Für ihre etwa anderthalb Kilometer lange Wanderung über das flache Land bis hin zum Gewerbegebiet brauchten sie genau zweitausenddreihundertunddreiundfünfzig Schritte.“[1]
[1] „Nun sitzt Aggarwal in seinem Eckbüro im Langenthaler Gewerbegebiet, an dem die Züge zwischen Bern und Zürich vorbeirauschen, und erzählt, wie er zu einem der grössten Importeure indischer Lebensmittel in der Schweiz wurde.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gewerbegebiet
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewerbegebiet
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGewerbegebiet
[1] Duden online „Gewerbegebiet
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gewerbegebiet

Quellen:

  1. David Whitehouse: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart 2015 (übersetzt von Dorothee Merkel), ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 196.
  2. Vom Tellerwäscher zum Grosshändler. Abgerufen am 18. November 2017.