Geranie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Geranie die Geranien
Genitiv der Geranie der Geranien
Dativ der Geranie den Geranien
Akkusativ die Geranie die Geranien
 
[1] Geranium platypetalum
 
[2] Pelargonie Graveolens auch Geranie genannt

Anmerkung:

[1] Geranie ist der umgangssprachliche Name von Pelargonie, was botanisch allerdings nicht korrekt ist. Pelargonie Geranien und Pelargonien sind innerhalb der Storchschnabelgewächse zwei verschiedene Gattungen, die eng verwandt sind.

Worttrennung:

Ge·ra·nie, Plural: Ge·ra·ni·en

Aussprache:

IPA: [ɡeˈʁaːni̯ə]
Hörbeispiele:   Geranie (Info)
Reime: -aːni̯ə

Bedeutungen:

[1] Botanik: Zierpflanze aus der Gattung der Storchschnäbel (Geranium)
[2] umgangssprachlich: Pelargonie (Pelargonium), Pflanzengattung in der Familie der Storchschnabelgewächse (Geraniaceae)

Herkunft:

lateinisch geranion → la, griechisch geránion → el Storchschnabel (mittelhochdeutsch) storcksnabel → gmh (althochdeutsch) storkessnabul → goh

Synonyme:

[1] (Südtirol) Brennende Lieb
[2] Pelargonie

Oberbegriffe:

[1, 2] Balkonpflanze, Gartenpflanze, Storchschnabelgewächs, Zierpflanze

Unterbegriffe:

[2] Duft-Geranie, Engels-Geranie, Hänge-Geranie, Maler-Geranie, Rosengeranie, Stehende Geranie, Tiroler Hängegeranie, Winterharte Geranie

Beispiele:

[1] Storchschnäbel, auch Geranien genannt, finden sich auf Wiesen und in Parks.
[2] Das Duftöl Geraniol ist in Geranien konzentriert vorhanden.
[2] Geranien sind die beliebtesten Balkonpflanzen in Deutschland.
[2] Die Blüten von Geranien haben verschiedene Schattierungen von Rot und Weiß.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Geranien im Balkonkasten

Wortbildungen:

Pelargonienwurzelextrakt, Geraniumöl

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Geranie
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geranie
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeranie

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Keranie, Peranie
Anagramme: agieren