Gebrauchswert

Gebrauchswert (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Gebrauchswert

die Gebrauchswerte

Genitiv des Gebrauchswerts
des Gebrauchswertes

der Gebrauchswerte

Dativ dem Gebrauchswert

den Gebrauchswerten

Akkusativ den Gebrauchswert

die Gebrauchswerte

Worttrennung:

Ge·brauchs·wert, Plural: Ge·brauchs·wer·te

Aussprache:

IPA: [ɡəˈbʁaʊ̯xsˌveːɐ̯t]
Hörbeispiele:   Gebrauchswert (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: der Nutzen oder die Nützlichkeit, die eine Ware für den jeweiligen Nutzer hat

Herkunft:

Kompositum aus den Substantiven Gebrauch und Wert sowie dem Fugenelement „s“

Synonyme:

[1] Nutzwert

Gegenwörter:

[1] Tauschwert

Oberbegriffe:

Wert

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gebrauchswert
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gebrauchswert
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gebrauchswert
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGebrauchswert