Hauptmenü öffnen

Fragesatz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Fragesatz

die Fragesätze

Genitiv des Fragesatzes

der Fragesätze

Dativ dem Fragesatz
dem Fragesatze

den Fragesätzen

Akkusativ den Fragesatz

die Fragesätze

Worttrennung:

Fra·ge·satz, Plural: Fra·ge·sät·ze

Aussprache:

IPA: [ˈfʁaːɡəˌzat͡s]
Hörbeispiele:   Fragesatz (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Verschiedene Satzformen, die hauptsächlich verwendet werden, um eine Frage zu äußern.

Herkunft:

Determinativkompositum aus Frage und Satz

Synonyme:

[1] Interrogativsatz

Gegenwörter:

[1] Aufforderungssatz, Ausrufesatz, Aussagesatz, Befehlssatz, Wunschsatz

Oberbegriffe:

[1] Satztyp, Satz, Syntagma, Grammatik, Linguistik, Sprache

Unterbegriffe:

[1] direkter Fragesatz, indirekter Fragesatz

Beispiele:

[1] Der Satz „Kommst du heute?“ ist ein Fragesatz.
[1] Fragesätze werden mit dem Satzzeichen?“ gekennzeichnet, wenn es sich um Hauptsätze handelt.
[1] Manche Fragesätze dienen nicht als Fragen, sondern eher als Aufforderungen, wie z.B. „Willst du nicht endlich kommen?“
[1] „Insbesondere Aufforderungen lassen sich in einem Fragesatz oder in einem Aussagesatz ausdrücken.“[1]
[1] „Auf das Einwortsatz-Stadium folgen Sätze von zwei und mehreren flexionslosen Wörtern, die sich als Ausrufs-, Frage- und Aussagesätze klassifizieren lassen (...).“[2]
[1] „Gelegentlich werden ein Fragezeichen und ein Ausrufezeichen gesetzt, um einen Fragesatz gleichzeitig als Ausrufesatz zu kennzeichnen.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fragesatz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fragesatz
[1] canoonet „Fragesatz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFragesatz

Quellen:

  1. Karl-Dieter Bünting, Dorothea Ader: Grammatik auf einen Blick. Die deutsche Sprache und ihre Grammatik mit einem Grammatiklexikon. Isis, Chur 1994, Seite 171.
  2. Els Oksaar: Spracherwerb im Vorschulalter. Einführung in die Pädolinguistik. Kohlhammer, Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 1977, ISBN 3-17-004471-0, Seite 18.
  3. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. Das umfassende Standardwerk auf der Grundlage der amtlichen Regeln. In: Der Duden in zwölf Bänden. 27. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Berlin 2017, ISBN 978-3-411-04017-9, Seite 36.