Bruchstück (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Bruchstück

die Bruchstücke

Genitiv des Bruchstückes
des Bruchstücks

der Bruchstücke

Dativ dem Bruchstück
dem Bruchstücke

den Bruchstücken

Akkusativ das Bruchstück

die Bruchstücke

Worttrennung:

Bruch·stück, Plural: Bruch·stü·cke

Aussprache:

IPA: [ˈbʁʊxˌʃtʏk]
Hörbeispiele:   Bruchstück (Info)

Bedeutungen:

[1] abgebrochener Teil eines Gegenstandes; Teil eines zerbrochenen Gegenstandes
[2] übertragen: einzelner, unvollendeter Teil (eines Werkes)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Bruch und Stück

Synonyme:

[1] Bruchteil
[2] Fragment

Unterbegriffe:

[1] Scherbe, Splitter, Stück

Beispiele:

[1] „Dieses Bruchstück stammt von einer kleinen Schale, die in Athen hergestellt wurde, und sagt uns, dass bereits im 5. Jahrhundert vor Christus Menschen in dieser Gegend siedelten“ (Hamburger Abendblatt Online[1])
[1] „Ich lachte, als ich auf einem Felsvorsprung ein Bruchstück eines alten Spiegels fand.“[2]
[2] „DER SPIEGEL hat bisher nur Bruchstücke aus der ihm von WikiLeaks überlassenen Depesche veröffentlicht.“ (Internetbeleg)
[2] „Das Bemühen, Bruchstücke davon ins Bewusstsein zu holen, schien das Geträumte im selben Moment zu löschen.“[3]

Wortbildungen:

bruchstückhaft

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bruchstück
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBruchstück
[1, 2] The Free Dictionary „Bruchstück
[1, 2] Duden online „Bruchstück

Quellen:

  1. Archäologen graben griechische Scherben in Portugal aus. In: Hamburger Abendblatt Online. Abgerufen am 24. Januar 2011.
  2. Christopher Morley: Eine Buchhandlung auf Reisen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016, ISBN 978-3-455-65139-3, Seite 136. Englisches Original 1917.
  3. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 13.