Birkenreisig (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Birkenreisig
Genitiv des Birkenreisigs
Dativ dem Birkenreisig
Akkusativ das Birkenreisig

Worttrennung:

Bir·ken·rei·sig, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈbɪʁkn̩ˌʁaɪ̯zɪç], [ˈbɪʁkn̩ˌʁaɪ̯zɪk]
Hörbeispiele:   Birkenreisig (Info),   Birkenreisig (Info)

Bedeutungen:

[1] dünne dürre Birkenzweige ohne Laub

Herkunft:

Determinativkompositum aus Birke, Fugenelement -n und Reisig

Sinnverwandte Wörter:

[1] Birkenbesen, Birkenreis, Birkenrute

Oberbegriffe:

[1] Birkenzweig, Zweig

Beispiele:

[1] „Heu und Futter aus Birkenreisig und Birkenblättern wird viel gemacht, ganze Koppeln stehen voll Birken blos zum Kröpfen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Birkenreisig
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Birkenreisig

Quellen:

  1. Ernst Moritz Arndt: Reise durch Schweden im Jahr 1804. G. A. Lange, Berlin 1806, Seite 130.