Birkenrute (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Birkenrute die Birkenruten
Genitiv der Birkenrute der Birkenruten
Dativ der Birkenrute den Birkenruten
Akkusativ die Birkenrute die Birkenruten

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Birkenruthe

Worttrennung:

Bir·ken·ru·te, Plural: Bir·ken·ru·ten

Aussprache:

IPA: [ˈbɪʁkn̩ˌʁuːtə]
Hörbeispiele:   Birkenrute (Info)

Bedeutungen:

[1] zusammengebundene blattlose Birkenzweige; auch als Züchtigungsinstrument bekannt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Birke, Fugenelement -n und Rute

Synonyme:

[1] Birkenbesen, Birkenreisig

Oberbegriffe:

[1] Birkenzweig, Rute

Beispiele:

[1] „In früheren Zeiten wurden Schüler mit der Birkenrute gezüchtigt (schon im alten Rom!).“[1]
[1] Der Schullehrer unterrichtete ohne Haselstock und Birkenrute.
[1] Die Frau bindet im Wald Birkenruten.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Birkenrute
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Birkenrute
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Birkenrute

Quellen:

  1. Klaus Kruse, Gerhard Winkel, Willi Thiele, Eberhard Reese: Projektarbeit im Schullandheim - Biologie. Verband Deutscher Schullandheime, Hamburg 1996, Seite 44.