Bewertung (Deutsch) Bearbeiten

Substantiv, f Bearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Bewertung die Bewertungen
Genitiv der Bewertung der Bewertungen
Dativ der Bewertung den Bewertungen
Akkusativ die Bewertung die Bewertungen

Worttrennung:

Be·wer·tung, Plural: Be·wer·tun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈveːɐ̯tʊŋ]
Hörbeispiele:   Bewertung (Info),   Bewertung (Info)

Bedeutungen:

[1] Vorgang, der den Wert von etwas abschätzt, festlegt

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs bewerten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung, Suffigierung zum Nomen

Synonyme:

[1] Begutachtung, Benotung, Beurteilung, Einschätzung, Evaluation, Evaluierung, Gesamtwertung, Gutachten, Notengebung, Punktwertung, Ranking, Wertung, Zensierung, Zensur

Unterbegriffe:

[1] allg.: Einzelbewertung, Fehlbewertung, Gesamtbewertung, Höherbewertung, Minderbewertung, Neubewertung, Pauschalbewertung, Top-Bewertung, Wiederbewertung, Überbewertung, Umbewertung, Unterbewertung
[1] Besucherbewertung, Börsenbewertung, Geräuschbewertung, Geruchsbewertung, Geschmacksbewertung, Google-Bewertung, Kreditbewertung, Kundenbewertung, Käuferbewertung, Leistungsbewertung, Marktbewertung, Produktbewertung, Punktbewertung, Risikobewertung, Technikbewertung, Testbewertung, Unternehmensbewertung, Verkäuferbewertung

Beispiele:

[1] Trotz intensiven Trainings bekam die Turnerin in der Bewertung nur fünf Punkte.
[1] Die Bewertungen der Schüler fielen in diesem Jahr im Schnitt schlechter aus, als im letzten Jahr.
[1] Die Bewertung durch die Kritiker wird dem Kunstwerk nicht gerecht.
[1] „Sprachkritik ist die Beschreibung, Analyse und Bewertung von sprachlichen Äußerungen.“[1]
[1] „Die schlechte Bewertung bezüglich der Bearbeitungszeit der Asylanträge ist den damals gegebenen Begleitumständen, die plötzlich rapide ansteigende Anzahl von Asylanträgen, zuzuschreiben.“[2]
[1] „Und wo Bewertungen sind, da gibt es auch Rang- und Positionsunterschiede.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

Bewertung abgeben, Bewertung schreiben, einzelne Bewertung, gute Bewertung, kritische Bewertung, schlechte Bewertung

Wortbildungen:

[1] Bewertungsdauer, Bewertungskriterium, Bewertungsmaßstab, Bewertungsmuster, Bewertungsschema, Bewertungssystem, Bewertungsunterlagen, Bewertungsvorschrift, Bewertungszeit

Übersetzungen Bearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bewertung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bewertung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBewertung
[1] Duden online „Bewertung

Quellen:

  1. Jochen A. Bär, Thomas Niehr: Alternativen zum Elfenbeinturm. Die Linguistik will stärker in die Öffentlichkeit hineinwirken. In: Sprachreport. Nummer Heft 1–2, 2013, Seite 2–5, Zitat Seite 3.
  2. Natalie Drewitz: Die kultur-identische Bürgschaft - interkulturelle Kompetenz für ein transkulturelles Miteinander. Resultate einer empirischen Akkulturationsbeobachtung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2021, ISBN 978-3-942303-90-3, Seite 126.
  3. Werner Besch: Duzen, Siezen, Titulieren. Zur Anrede im Deutschen heute und gestern. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1996, ISBN 3-525-33561-X, Seite 26.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bewirtung, Verwertung