Belastungsgrenze

Belastungsgrenze (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Belastungsgrenze

die Belastungsgrenzen

Genitiv der Belastungsgrenze

der Belastungsgrenzen

Dativ der Belastungsgrenze

den Belastungsgrenzen

Akkusativ die Belastungsgrenze

die Belastungsgrenzen

Worttrennung:

Be·las·tungs·gren·ze, Plural: Be·las·tungs·gren·zen

Aussprache:

IPA: [bəˈlastʊŋsˌɡʁɛnt͡sə]
Hörbeispiele:   Belastungsgrenze (Info)

Bedeutungen:

[1] derjenige Punkt, an dem eine Anforderung (Belastung) so groß wird, dass der betroffene Mensch oder das betroffene Teil/System zerbricht, unwiderruflich Schaden nimmt; das Ende der Belastbarkeit
[2] Versicherung, Krankenkasse: derjenige Prozentsatz am Einkommen, unterhalb dessen man Leistungen selbst bezahlt (bevor Unterstützungsmaßnahmen/Übernahme/Reduzierungen/Anrechnungen greifen)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Belastung und Grenze mit dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Höchstgrenze, Höchstmaß, Leistungsgrenze, Limit, Maximum
[2] Zuzahlungsgrenze

Unterbegriffe:

[1] Sollbruchstelle

Beispiele:

[1] „Unter dem Begriff Critical Loads und Levels sind naturwissenschaftlich begründete Belastungsgrenzen für verschiedene empfindliche Rezeptoren (Ökosysteme, Teilökosysteme und Organismen bis hin zu Materialien) zu verstehen.“[1]
[2] „Versicherte, die ihre persönliche Belastungsgrenze erreichen, werden auf Antrag für den Rest des Kalenderjahres von weiteren Zuzahlungen von der Krankenkasse freigestellt.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Belastungsgrenze definieren/überschreiten, nahe an die/bis zur Belastungsgrenze
[2] eine reduzierte Belastungsgrenze, eine Belastungsgrenze von 2%

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Belastungsgrenze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Belastungsgrenze
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Belastungsgrenze
[1] The Free Dictionary „Belastungsgrenze
[1] Duden online „Belastungsgrenze
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBelastungsgrenze
[2] Lexikon der AOK, Belastungsgrenze

Quellen: