Banne (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, VornameBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (der) Banne die Bannes
Genitiv (des Banne)
(des Bannes)

Bannes
der Bannes
Dativ (dem) Banne den Bannes
Akkusativ (den) Banne die Bannes
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen


Worttrennung:

Ban·ne, Plural: Ban·nes

Aussprache:

IPA: [ˈbanə]
Hörbeispiele:   Banne (Info)
Reime: -anə

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Abkürzungen:

[1] B.

Herkunft:

friesische Kurzform von Namen, die mit dem althochdeutschen ban oder mit dem altfriesischen ban oder bon (Aufgebot, Bann) gebildet sind[1]

Namensvarianten:

[1] Baan, Bahne, Bane, Bannert, Bantje

Beispiele:

[1] Banne ist heute schon ganz früh mit dem Kutter rausgefahren.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Friedrich Wilhelm Weitershaus: Das große Lexikon der Vornamen. 8000 Vornamen – Herkunft – Bedeutung. Mosaik Verlag GmbH, München 1992, ISBN 3-576-10122-5, „Banne“, Seite 89

Quellen:

  1. Friedrich Wilhelm Weitershaus: Das große Lexikon der Vornamen. 8000 Vornamen – Herkunft – Bedeutung. Mosaik Verlag GmbH, München 1992, ISBN 3-576-10122-5, „Banne“, Seite 89

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

Ban·ne

Aussprache:

IPA: [ˈbanə]
Hörbeispiele:   Banne (Info)
Reime: -anə

Grammatische Merkmale:

Banne ist eine flektierte Form von Bann.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Bann.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Banen, Naben