Nuvola apps korganizer.svg Dieser Eintrag war in der 24. Woche
des Jahres 2021 das Wort der Woche.

Avocado (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Avocado die Avocados
Genitiv der Avocado der Avocados
Dativ der Avocado den Avocados
Akkusativ die Avocado die Avocados
 
[1] eine Avocado in Florida
 
[2] aufgeschnittene Avocado

Worttrennung:

Avo·ca·do, Plural: Avo·ca·dos

Aussprache:

IPA: [avoˈkaːdo]
Hörbeispiele:   Avocado (Info),   Avocado (Info)
Reime: -aːdo

Bedeutungen:

[1] tropischer Baum aus der Familie der Lorbeergewächse; kurz für Avocadobaum
[2] Frucht von [1]

Herkunft:

Avocado ist eine seit dem 20. Jahrhundert belegte Entlehnung aus dem älteren spanischen avocado → es (heute abogado → es).[1] Dieses wiederum entstand unter Anlehnung an ein älteres spanisches abocado → es ‚Advokat‘ als volksetymologische Umdeutung vom spanischen aguacate → es aus dem Nahuatl ahuacatl → nah ‚Hoden‘.[2] Hierauf wurde möglicherweise deswegen zur Bezeichnung der Frucht zurückgegriffen, weil hinsichtlich der Form eine Ähnlichkeit zwischen beidem erkannt wurde.[3] Eine andere Möglichkeit, die Benennung zu erklären, wäre ein Bezug zur Verwendung der Frucht als Aphrodisiakum.[3]

Synonyme:

[1] Avocadobaum
[2] Alligatorbirne, Avocadobirne, Avocadofrucht, Butterbirne, Butterfrucht

Oberbegriffe:

[1] Baum, Pflanze
[2] Fruchtgemüse, Frucht, Gemüse, Obst

Beispiele:

[1] Man kann sich zu Hause eine Avocado aus einem Kern selbst ziehen.
[1] Avocados haben einen immensen Wasserbedarf.
[2] Avocados sind sehr fettreiche Früchte, die sich hervorragend als Brotaufstrich eignen.
[2] Solange sie noch am Baum hängen, werden Avocados nicht reif.

Wortbildungen:

Avocadobaum, Avocadocreme, Avocadofleisch, Avocadofrucht, Avocadokern, Avocadoöl, Avocadopüree, Avocadosalat, Avocadosuppe

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Avocado
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Avocado
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAvocado
[2] wissen.de – Wörterbuch „Avocado
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Avocado“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Avocado
[2] Duden online „Avocado
[2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 134.
[2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 237.

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937, Seite 79.
  2. Duden online „Avocado“.
  3. 3,0 3,1 wissen.de – Wörterbuch „Avocado“.