Artischocke (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Artischocke

die Artischocken

Genitiv der Artischocke

der Artischocken

Dativ der Artischocke

den Artischocken

Akkusativ die Artischocke

die Artischocken

 
[1] Blütenkopf einer Artischocke

Worttrennung:

Ar·ti·scho·cke, Plural: Ar·ti·scho·cken

Aussprache:

IPA: [aʁtiˈʃɔkə]
Hörbeispiele:   Artischocke (Info)
Reime: -ɔkə

Bedeutungen:

[1] Botanik, Gastronomie: meterhohes Distelgewächs mit bis zu 12 cm dicken Blütenköpfen, die ein feines Gemüse bilden

Herkunft:

von norditalienisch articiocco dies wiederum durch das altspanische carchofa (heute alcachofa) aus dem Arabischen الخُرْشُوف (al-harschuf) (mit Artikel) [Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] Distelgewächs

Unterbegriffe:

[1] Kardaune, Topinambur, Wilde Artischocke, Eberwurz, Silberdistel

Beispiele:

[1] Die Artischocke ist gegen Frost und Nässe empfindlich.
[1] Artischocken 10–20 Minuten in Salzwasser garen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Artischocke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Artischocke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArtischocke
[1] The Free Dictionary „Artischocke