Alk (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bedeutung 2 in Untereintrag ausgliedern

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Alk die Alke die Alken
Genitiv des Alks
des Alkes
des Alken
der Alke der Alken
Dativ dem Alk
dem Alke
dem Alken
den Alken den Alken
Akkusativ den Alk die Alke die Alken

Worttrennung:

Alk, Plural 1: Al·ke, Plural 2: Al·ken

Aussprache:

IPA: [alk]
Hörbeispiele:   Alk (Info)
Reime: -alk

Bedeutungen:

[1] ein Vogel aus der Familie der Alkenvögel (Alcidae)
[2] kein Plural, umgangssprachlich: Alkohol

Herkunft:

[1] Von gleichbedeutend altnordisch alka → non entlehnt[1]
[2] Von den ersten drei Buchstaben des Wortes Alkohol.

Synonyme:

[1] Alke, wissenschaftlich: Alca
[2] Alkohol

Oberbegriffe:

[1] Alkenvogel
[2] Getränk, Genussmittel

Unterbegriffe:

[1] Krabbentaucher, Tordalk, Lumme
[2] Spirituose, Drink, Bier, Wein, Aperitif, Digestif

Beispiele:

[1] Der Tordalk ist wie die Trottellumme ein Alk.
[1] Alken sind seltene Meeresvögel, die oft in Steilwänden brüten.
[2] Wenn der Alk ausgeht, sitzen wir auf dem Trockenen.

Wortbildungen:

[1] Riesenalk, Tordalk

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Alk
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAlk
[1, 2] The Free Dictionary „Alk

Quellen:

  1. Duden online „Alk_Meeresvogel