zwischenfinanzieren

zwischenfinanzieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich finanziere zwischen
du finanzierst zwischen
er, sie, es finanziert zwischen
Präteritum ich finanzierte zwischen
Konjunktiv II ich finanzierte zwischen
Imperativ Singular finanzier zwischen!
finanziere zwischen!
Plural finanziert zwischen!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zwischenfinanziert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zwischenfinanzieren

Worttrennung:

zwi·schen·fi·nan·zie·ren, Präteritum: fi·nan·zier·te zwi·schen, Partizip II: zwi·schen·fi·nan·ziert

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svɪʃn̩finanˌt͡siːʁən]
Hörbeispiele:   zwischenfinanzieren (Info)

Bedeutungen:

[1] Bankwesen: kurzfristig einen Kredit (eine Finanzierung) besorgen/vergeben (bevor eine längerfristige Vorgehensweise zur Finanzierung zum Tragen kommt)

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb finanzieren mit dem Derivatem zwischen-

Gegenwörter:

[1] abbezahlen

Beispiele:

[1] Ihre Hausbank zwischenfinanzierte ihr das Hypothekendarlehen.
[1] „Wenn Sie nicht genug Kohle in der Hinterhand haben, müssen Sie zwischenfinanzieren, das heißt für die Zeit bis zur Zuteilung ein Darlehen über die Bausparsumme aufnehmen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Kredit, ein Darlehen, eine Hypothek, einen Bausparvertrag zwischenfinanzieren

Wortbildungen:

Zwischenfinanzierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zwischenfinanzieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zwischenfinanzieren
[*] The Free Dictionary „zwischenfinanzieren
[1] Duden online „zwischenfinanzieren

Quellen: