zurückfordern

zurückfordern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich fordere zurück
du forderst zurück
er, sie, es fordert zurück
Präteritum ich forderte zurück
Konjunktiv II ich forderte zurück
Imperativ Singular forder zurück!
fordere zurück!
fordre zurück!
Plural fordert zurück!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zurückgefordert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zurückfordern

Worttrennung:

zu·rück·for·dern, Präteritum: for·der·te zu·rück, Partizip II: zu·rück·ge·for·dert

Aussprache:

IPA: [t͡suˈʁʏkˌfɔʁdɐn]
Hörbeispiele:   zurückfordern (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: von jemandem die Rückgabe von etwas verlangen, das einem gehört

Herkunft:

aus dem Adverb zurück und dem Verb fordern

Synonyme:

[1] wiederfordern, wiederverlangen, zurückverlangen

Beispiele:

[1] „Ob beispielsweise Pflegegeld anteilig zurückgefordert wird oder nicht, wenn jemand vor dem Monatsende stirbt, ist schließlich nicht der Stoff, aus dem Schlagzeilen gemacht werden.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Geld zurückfordern

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zurückfordern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zurückfordern
[1] The Free Dictionary „zurückfordern
[1] Duden online „zurückfordern

Quellen:

  1. Marie-Luise Hauch-Fleck: Populär, aber falsch. In: Zeit Online. Nummer 8, 13. Februar 1998, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 31. Juli 2018).