zuhaben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich habe zu
du hast zu
er, sie, es hat zu
Präteritum ich hatte zu
Konjunktiv II ich hätte zu
Imperativ Singular hab zu!
habe zu!
Plural habt zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugehabt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zuhaben

Worttrennung:

zu·ha·ben, Präteritum: hat·te zu, Partizip II: zu·ge·habt

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌhaːbn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: geschlossen sein oder haben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb haben mit dem Derivatem zu-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] dichtmachen, zubleiben, schließen

Gegenwörter:

[1] aufhaben

Beispiele:

[1] Ob die wohl schon zuhaben?
[1] Die haben für heute dichtgemacht. Ne, wenn sie zuhätten, wäre kein Licht mehr an.
[1] Auf meiner Seite habe ich das Fenster zu.
[1] Du hast was mitgekriegt? Obwohl du beide Augen zugehabt hattest?

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] schon zuhaben

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zuhaben
[1] canoonet „zuhaben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zuhaben
[1] The Free Dictionary „zuhaben
[1] Duden online „zuhaben

Quellen:

  1. canoonet „zuhaben