zacken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zacke
du zackst
er, sie, es zackt
Präteritum ich zackte
Konjunktiv II ich zackte
Imperativ Singular zack!
zacke!
Plural zackt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gezackt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zacken

Worttrennung:

za·cken, Präteritum: zack·te, Partizip II: ge·zackt

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sakn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -akn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: mit Zacken versehen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Zacke durch Konversion[1]

Oberbegriffe:

[1] ausarbeiten

Beispiele:

[1] Die Laschen sind aus Stoff gefertigt, der an den Rändern gezackt wurde.[2]
[1] Noch lange nicht auserzählt ist offenbar das Thema Streifen, das in vielfältigen Ausführungen variiert wird: längs und quer, breit und schmal, akkurat geordnet oder lässig wie von Hand gezogen, versetzt, gezackt oder gewellt, bicolor oder multicolor.[3]
[1] Das Multifunktionswerkzeug basiert auf dem praktischen Prinzip der Maurerkelle: Eine Längsseite wurde gezackt und dient der Zerteilung des Grillguts, in die seitliche Spitze der Kelle wurde eine Gabel per Laser eingefräst.[4]

Wortbildungen:

Konversionen: gezackt, Zacken, zackend
Verb: auszacken

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zacken
[1] canoonet „zacken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zacken
[1] The Free Dictionary „zacken
[1] Duden online „zacken

Quellen:

  1. canoonet – Wortbildung „zacken
  2. Dufflecoat Verschluss mit Stofflaschen, Kordel und Holzknebel in Schwarz. knoepfe.de, abgerufen am 31. August 2018.
  3. Mehr Textilien für Zuhause: Lebenqualität lässt sich einrichten. heimtextil.messefrankfurt.com, 6. Februar 2017, abgerufen am 31. August 2018.
  4. Outdoor Top 10: BBQ Deluxe. www.harpersbazaar.de, 24. Juli 2014, abgerufen am 31. August 2018.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: zicken, zocken, zucken