vorschreiben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schreibe vor
du schreibst vor
er, sie, es schreibt vor
Präteritum ich schrieb vor
Konjunktiv II ich schriebe vor
Imperativ Singular schreib vor!
schreibe vor!
Plural schreibt vor!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vorgeschrieben haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vorschreiben

Worttrennung:

vor·schrei·ben, Präteritum: schrieb vor, Partizip II: vor·ge·schrie·ben

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌʃʁaɪ̯bn̩], [ˈfoːɐ̯ˌʃʁaɪ̯bm̩]
Hörbeispiele:   vorschreiben (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: jemandem Vorschriften machen; jemandem sagen, was er tun soll
[2] jemandem Buchstaben, ein Wort aufzeichen/aufschreiben, damit diese Person es nachmachen kann

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schreiben mit dem Präfix vor-

Sinnverwandte Wörter:

[1] bestimmen, diktieren, vorgeben
[2] aufschreiben, vorbuchstabieren, vorlesen, vormalen, vorsprechen

Beispiele:

[1] Meine Mutti schreibt mir vor, bis wann die Hausaufgaben fertig sein sollen.
[1] Du kannst mir nicht vorschreiben, welches Kleid ich zum Abschlussball anzuziehen habe.
[2] Kannst du mir auf meinem Block noch einmal das ß in Schreibschrift vorschreiben?

Wortbildungen:

Vorschreibung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorschreiben
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvorschreiben
[1, 2] The Free Dictionary „vorschreiben
[1, 2] Duden online „vorschreiben

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: vorschrieben