vorknöpfen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich knöpfe vor
du knöpfst vor
er, sie, es knöpft vor
Präteritum ich knöpfte vor
Konjunktiv II ich knöpfte vor
Imperativ Singular knöpf vor!
knöpfe vor!
Plural knöpft vor!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vorgeknöpft haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vorknöpfen

Worttrennung:

vor·knöp·fen, Präteritum: knöpf·te vor, Partizip II: vor·ge·knöpft

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌknœp͡fn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] reflexiv: mit jemandem reden, um ihn zur Rechenschaft zu bringen
[2] reflexiv: sich energisch einer Beschäftigung widmen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb knöpfen mit dem Präfix vor-

Synonyme:

[1] sich jemanden zur Brust nehmen, vorbinden, vornehmen, zurechtweisen, zusammenstauchen

Beispiele:

[1] Der Schiedsrichter knöpft sich den Torwart vor, weil der einen Gegner regelwidrig geblockt hat.
[2] Ich muss mir heute mal den Rasenmäher vorknöpfen. Sonst wird das nie was.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorknöpfen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvorknöpfen
[1, 2] The Free Dictionary „vorknöpfen
[1, 2] Duden online „vorknöpfen