verspannen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verspanne
du verspannst
er, sie, es verspannt
Präteritum ich verspannte
Konjunktiv II ich verspannte
Imperativ Singular verspann!
verspanne!
Plural verspannt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verspannt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verspannen

Worttrennung:

ver·span·nen, Präteritum: ver·spann·te, Partizip II: ver·spannt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃpanən]
Hörbeispiele:   verspannen (Info)
Reime: -anən

Bedeutungen:

[1] auch reflexiv, oft als Partizip Perfekt: Muskulatur verkrampfen
[2] etwas mittels gezogener (gespannter) Drähte/Stricke befestigen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb spannen mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] verkrampfen, versteifen, zusammenziehen
[2] verankern

Gegenwörter:

[1] entspannen, lockern

Beispiele:

[1] Du verspannst dich schon wieder!
[1] Meine Nackenmuskeln verspannen, wenn ich so lange vor dem Bildschirm sitze.
[2] „Beide Masten werden mit je zwei Drahtseilen, die in jeweils 10m Abstand vom jeweiligen Mast im Boden verankert sind, verspannt.[1]
[2] Auch einen Teppichboden kann man verspannen, dazu wird er mit Hilfe von Nagelleisten am Rand unter Spannung festgezurrt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Nackenmuskulatur verspannen

Wortbildungen:

Verspannung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verspannen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verspannen
[1] The Free Dictionary „verspannen
[1, 2] Duden online „verspannen

Quellen: