verschlüsseln

verschlüsseln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verschlüssle
verschlüssele
du verschlüsselst
er, sie, es verschlüsselt
Präteritum ich verschlüsselte
Konjunktiv II ich verschlüsselte
Imperativ Singular verschlüssle!
verschlüssele!
Plural verschlüsselt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verschlüsselt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verschlüsseln

Worttrennung:

ver·schlüs·seln, Präteritum: ver·schlüs·sel·te, Partizip II: ver·schlüs·selt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃlʏsl̩n]
Hörbeispiele:   verschlüsseln (Info)
Reime: -ʏsl̩n

Bedeutungen:

[1] eine Nachricht so verändern, dass sie nur noch verstanden werden kann, wenn man die Maßnahmen (den Code) kennt, mit denen sie verändert wurde

Herkunft:

Ableitung von Schlüssel mit dem Präfix ver-
Derivation (Ableitung) zum Verb schlüsseln mit dem Derivatem ver-

Synonyme:

[1] chiffrieren, codieren/kodieren, encodieren/enkodieren

Gegenwörter:

[1] decodieren/dekodieren, entschlüsseln, entziffern

Beispiele:

[1] „Es gab klare Vorgaben, nämlich die diplomatischen und militärischen Nachrichten des eigenen Landes zu verschlüsseln und die entsprechenden Nachrichten der anderen zu »knacken«.“[1]

Wortbildungen:

Verschlüsselung, SSL-verschlüsselt

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „verschlüsseln
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verschlüsseln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverschlüsseln

Quellen:

  1. Albrecht Beutelspacher: Geheimsprachen. Geschichte und Techniken. Beck, München 1997, Seite 7. ISBN 3-406-41871-6.