verhauchen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verhauche
du verhauchst
er, sie, es verhaucht
Präteritum ich verhauchte
Konjunktiv II ich verhauchte
Imperativ Singular verhauch!
verhauche!
Plural verhaucht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verhaucht haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:verhauchen

Worttrennung:

ver·hau·chen, Präteritum: ver·hauch·te, Partizip II: ver·haucht

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhaʊ̯xn̩]
Hörbeispiele:   verhauchen (Info)
Reime: -aʊ̯xn̩

Bedeutungen:

[1] Hilfsverb haben, meist in festen Formulierungen mit der Bedeutung: sterben
[2] Hilfsverb sein, oft im Zusammenhang mit Licht: ausgehen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb hauchen mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] aushauchen
[1] beenden
[2] ausgehen, eingehen, verglimmen, verglühen, verlodern, verlöschen

Gegenwörter:

[1] beginnen
[2] aufleuchten

Beispiele:

[1] „Ihn, der die Seele verhaucht’ und zuletzt aufröchelte, ließen dort die vergessenden Freund’ in dem Fremdlingsstaub des Gefildes.“ (1824)[1]
[2] „Als der Kamin wieder aus der Dunkelheit auftauchte, waren schon zwei Kerzen an einem weiter entfernten Fenster verhaucht.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sein Leben verhauchen
[2] ein Licht verhaucht

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verhauchen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verhauchen
[1, 2] Duden online „verhauchen

Quellen: