unflätig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
unflätig unflätiger am unflätigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unflätig

Worttrennung:

un·flä·tig, Komparativ: un·flä·ti·ger, Superlativ: am un·flä·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnˌflɛːtɪç], [ˈʊnˌflɛːtɪk]
Hörbeispiele:   unflätig (Info)

Bedeutungen:

[1] so, dass es nicht den üblichen Regeln des guten Benehmens oder Anstandes entspricht

Herkunft:

Ableitung von Unflat mit dem Ableitungsmorphem -ig

Sinnverwandte Wörter:

[1] sehr rau, unanständig, unmöglich, unangemessen, anstößig, obszön

Gegenwörter:

[1] anständig, angemessen

Beispiele:

[1] Sie gab die unflätigsten Wörter von sich.

Wortbildungen:

Unflätigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unflätig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunflätig
[1] The Free Dictionary „unflätig

Quellen:


Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Täufling