Hauptmenü öffnen

unbestimmt (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
unbestimmt unbestimmter am unbestimmtesten
Alle weiteren Formen: Flexion:unbestimmt

Worttrennung:

un·be·stimmt, Komparativ: un·be·stimm·ter, Superlativ: am un·be·stimm·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnbəʃtɪmt]
Hörbeispiele:   unbestimmt (Info)   unbestimmt (Info)

Bedeutungen:

[1] allgemein: offen, nicht näher bezeichnet, nicht oder noch nicht bestimmt
[2] häufig über die Zukunft: unsicher, fraglich, vielleicht sogar schwankend
[3] Linguistik: nicht bestimmt
[4] als Haltung: sich nicht oder noch nicht festlegend

Sinnverwandte Wörter:

[1] nicht festgelegt, offen, undefiniert
[2] dunkel, undeutlich, unklar, unsicher, vage
[3] indefinit
[4] schwankend, unentschlossen

Gegenwörter:

[1–4] bestimmt
[2] klar, deutlich

Unterbegriffe:

[1] ambivalent, mehrdeutig

Beispiele:

[1] Wir treffen uns morgen, aber der Zeitpunkt ist noch unbestimmt.
[2] In dem neuen Land erwartete die syrische Familie eine unbestimmte Zukunft.
[3] „Ein“ ist ein unbestimmter Artikel.
[4] Der Fürst ist noch unbestimmt und wartet mit seinem Entschluss noch ab.

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] unbestimmter Artikel

Wortbildungen:

Unbestimmtheit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–4] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „unbestimmt
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unbestimmt
[1] canoonet „unbestimmt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunbestimmt
[1, 3, 4] Duden online „unbestimmt