umsortieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich sortiere um
du sortierst um
er, sie, es sortiert um
Präteritum ich sortierte um
Konjunktiv II ich sortierte um
Imperativ Singular sortier um!
sortiere um!
Plural sortiert um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umsortiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umsortieren

Worttrennung:

um·sor·tie·ren, Präteritum: sor·tier·te um, Partizip II: um·sor·tiert

Aussprache:

IPA: [ˈʊmzɔʁˌtiːʁən]
Hörbeispiele:   umsortieren (Info)

Bedeutungen:

[1] in eine andere Reihenfolge (Sortierung) bringen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb sortieren mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] neu ordnen, umbauen, umgruppieren, umschichten, umstecken, umstellen

Gegenwörter:

[1] belassen

Beispiele:

[1] „Die Verkäuferin, die gerade damit beschäftigt war, Kunstdrucke vor dem Geschäft umzusortieren, hielt inne und machte einen Schritt auf die Straße.“[1]
[1] Sie können die Symbole auf dem Bildschirm fast beliebig umsortieren.
[1] Pik spielen wir? Da muss ich eben noch meine Karten umsortieren.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Karten umsortieren

Wortbildungen:

Umsortierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umsortieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umsortieren
[1] Duden online „umsortieren

Quellen:

  1. Fluchtgemälde, Peter Nathschläger. Abgerufen am 27. Mai 2019.