toskë (Albanisch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ toskë toska toskë toskët
Genitiv toske toskës toskëve toskëvet
Dativ toske toskës toskëve toskëvet
Akkusativ toskë toskën toskë toskët
Ablativ toske toskës toskësh toskëvet

Alternative Schreibweisen:

[1] tóskë

Worttrennung:

tos·kë

Aussprache:

IPA: [ˈtɔːskə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ethnographie: Toske (Südalbaner); m Einwohner der Südprovinzen Albaniens (oder (ursprünglich) aus diesen Provinzen stammend)

Oberbegriffe:

[1] shqiptar (shqiptare)
[1] historisch: arbër, arbëror (arbërore), arbëresh (arbëresh)

Unterbegriffe:

[1] lab (labe), çam (çame)

Weibliche Wortformen:

[1] toske

Beispiele:

[1] „Gegët dhe toskët flasin të njëjtën gjuhë, gjuhën shqipe, por me disa ndryshime në shqiptim dhe kanë ndryshime në disa idioma.“[1]
Die Gegen und Tosken sprechen dieselbe Sprache, Albanisch, jedoch mit einigen Unterschieden in der Aussprache und sie haben einige unterschiedliche Redewendungen.

Wortbildungen:

[1] toske, toskërishte (toskërishtja), Toskëri (Toskëria)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Albanischer Wikipedia-Artikel „Toskërishtja
[1] fjalorthi.com: „toskë
[1] fjale.al: „toskë

Quellen:

  1. Sherif Delvina: E vërteta mbi Epirin. Shtëpia Botuese "Fllad", 1999, Seite 26, 296

Adjektiv, mBearbeiten

Anmerkung:

[1] toske f

Alternative Schreibweisen:

[1] tóskë

Worttrennung:

tos·kë

Aussprache:

IPA: [ˈtɔːskə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ethnographie: toskisch (südalbanisch)
[1] zu den Tosken (oder den toskischen Provinzen) gehörig
[1] zum Toskischen gehörig

Oberbegriffe:

[1] shqip (shqipe), shqiptar (shqiptare)
[1] historisch: arbër (arbëre), arbëror (arbërore), arbëresh (arbëreshe)

Unterbegriffe:

[1] lab (labe), çam (çame)

Beispiele:

[1] Klerikë të tjerë të misioneve të Himarës dimë se botuan libra italisht e greqisht e se përpiluan vepra edhe për popullin, prandaj ngjan të kenë shkruar edhe shqip. Kështu, në shekullin XVII, shqipja u shkrua edhe në dialektin toskë.[1]
Wir wissen, dass andere Geistliche der Himara-Missionen Bücher auf Italienisch und Griechisch veröffentlicht haben und dass sie auch Werke für das Volk zusammengestellt haben, daher scheinen sie auch auf Albanisch geschrieben zu haben. Auf diese Weise, im 17. Jahrhundert, wurde das Albanische auch im toskischen Dialekt geschrieben.

Wortbildungen:

[1] toske

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Albanischer Wikipedia-Artikel „Toskërishtja
[1] Wikipedia-Artikel „Toskisch
[1] fjalorthi.com: „toskë
[1] fjale.al: „toskë

Quellen:

  1. Dhimitër S. Shuteriqi: Historia e litersise shquipe. 1971, Seite 148