Hauptmenü öffnen

topologisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
topologisch
Alle weiteren Formen: Flexion:topologisch

Worttrennung:

to·po·lo·gisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [topoˈloːɡɪʃ]
Hörbeispiele:
Reime: -oːɡɪʃ

Bedeutungen:

[1] Geografie, Mathematik, Planetologie: mit der Topologie in Zusammenhang stehend, sie betreffend

Beispiele:

[1] Topologische Themen wollen alles mathematisch Definieren und sind für die meisten Menschen die schwierigsten Themen der Mathematik.
[1] „Tatsächlich aber verbindet der Sehnerv die Netzhaut mit der entsprechenden Region im visuellen Kortex. Dort sind die Nervenzellen tatsächlich topologisch so angeordnet wie die Projektion – wo "unten" und "oben" ist, das ist dabei ziemlich egal. Wir lernen vom ersten Tag an, welche Nervenzellen welcher Richtung im Raum entsprechen.“[1]
[1] „Um die Servicequalität strategisch abzusichern und auszubauen, spannt UTA nun ein Umbrella Management System (UMS) über ihre Netze. Es erfasst physisch und topologisch Netzwerkelemente und Services aller Technologien (= Inventarmanagement).“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] canoonet „topologisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „topologisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaltopologisch
[1] Duden online „topologisch

Quellen:

  1. Christoph Drösser: Sehen neugeborene Babys zunächst einmal alles auf dem Kopf?. In: Die Zeit. ZEIT ONLINE, 22. August 2013, archiviert vom Original am 22. August 2013 abgerufen am 24. Februar 2016 (HTML, Deutsch).
  2. Barbara Werwendt: Transparente Netze – Unisys realisiert Umbrella Management System bei UTA. In: Die Zeit. ZEIT ONLINE, 22. August 2013, archiviert vom Original am 22. August 2013 abgerufen am 24. Februar 2016 (HTML, Deutsch).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: typologisch