stur (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
stur sturer am stursten
Alle weiteren Formen: Flexion:stur

Worttrennung:

stur, Komparativ: stu·rer, Superlativ: am sturs·ten

Aussprache:

IPA: [ʃtuːɐ̯]
Hörbeispiele:   stur (Info)
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] durch Argumente kaum oder gar nicht beeinflussbar
[2] ohne Unterlass

Sinnverwandte Wörter:

[1] starrköpfig, starrsinnig, störrig, eigensinnig, unbeeinflussbar
[2] beharrlich, hartnäckig, verbissen

Gegenwörter:

[1] ansprechbar, beeinflussbar, entgegenkommend
[2] nachlässig

Beispiele:

[1] Er war schon immer ein sturer Kerl.
[2] Er verfolgt ganz stur seine Ziele.

Wortbildungen:

Sturheit, Sturkopf

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stur
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalstur

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: surt, urst