stichfest (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
stichfest stichfester am stichfestesten
Alle weiteren Formen: Flexion:stichfest

Worttrennung:

stich·fest, Komparativ: stich·fes·ter, Superlativ: am stich·fes·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɪçfɛst]
Hörbeispiele:   stichfest (Info)

Bedeutungen:

[1] fest genug, um mit dem Spaten oder Löffel abgestochen werden zu können
[2] unverwundbar durch oder undurchdringlich für Stiche

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Stich und fest

Gegenwörter:

[1] flüssig

Beispiele:

[1] Die Masse so lange im Wasserbad erhitzen, bis sie stichfest ist.
[2] Ein Imker braucht stichfeste Handschuhe.
[2] Dieses Automobil wurde mit stichfesten Reifen ausgestattet.

Redewendungen:

[2] hieb- und stichfest

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] stichfester Jogurt, Pudding, Schlamm, Torf; stichfester/stichfestes Gelee

Wortbildungen:

Stichfestigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stichfest
[1, 2] Duden online „stichfest
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „stichfest

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: streichfest
Anagramme: fischtest, schiftest