sorgenlos (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
sorgenlos sorgenloser am sorgenlosesten
Alle weiteren Formen: Flexion:sorgenlos

Worttrennung:

sor·gen·los, Komparativ: sor·gen·lo·ser, Superlativ: am sor·gen·lo·ses·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɔʁɡn̩loːs]
Hörbeispiele:   sorgenlos (Info)

Bedeutungen:

[1] ohne Sorgen, frei von Sorgen

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs vom Substantiv Sorge mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -los und dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] sorgenfrei, sorglos, unbekümmert, unbesorgt

Gegenwörter:

[1] sorgenvoll

Beispiele:

[1] Seine sorgenlose Einstellung wirkt sich negativ auf seine Leistungen aus.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: sorgenloses Leben (  Audio (Info))

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sorgenlos
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsorgenlos
[1] Duden online „sorgenlos

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: sorglosen