schlängeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schlängele
du schlängelst
er, sie, es schlängelt
Präteritum ich schlängelte
Konjunktiv II ich schlängelte
Imperativ Singular schlängel!
schlängle!
Plural schlängelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschlängelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schlängeln

Worttrennung:

schlän·geln, Präteritum: schlän·gel·te, Partizip II: ge·schlän·gelt

Aussprache:

IPA: [ˈʃlɛŋl̩n]
Hörbeispiele:   schlängeln (Info)
Reime: -ɛŋl̩n

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sich in Windungen und Kurven bewegend/verlaufend in eine Richtung fortbewegen/fortsetzen
[2] reflexiv: sich durch ein enges Umfeld seinen Weg bahnen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) vom Substantiv Schlange mit dem Derivatem -el und der Flexionsendung n

Sinnverwandte Wörter:

[1] ranken, winden
[1] durchwurschteln, gleiten, lavieren, schlüpfen

Unterbegriffe:

[2] durchschlängeln

Beispiele:

[1] Die Viper schlängelte über den Wüstenboden.
[1] Der Fluss schlängelt sich entlang des Bergfußes.
[1] Die Autos schlängeln sich die kurvenreiche Straße hinunter.
[2] Sie schlängelte sich an den Wartenden vorbei in Richtung Ausgang.
[2] Der Rosenmontagsumzug hatte sich durch die Altstadt geschlängelt.
[2] [Segeln:] „Nach einer ersten Rundfahrt durch alle Hafenbecken schlängeln wir uns täglich aus dem Hafen, was immer gelingt, weil alle aufeinander Rücksicht nehmen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schlängeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „schlängeln
[1] The Free Dictionary „schlängeln
[1, 2] Duden online „schlängeln

Quellen:

  1. Ute Sendtner-Voelderndorff, Stefan Sendtner-Voelderndorff: "Sausebraus" in Frankreich. Spandauer Yacht-Club e.V., Berlin, Deutschland, 14. September 2016, abgerufen am 19. August 2020 (Spandauer Yacht-Club, Clubnachrichten 3/2016, Seite 28).