rasta (Französisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

le rasta

les rastas

Worttrennung:

ras·ta, Plural: ras·tas

Aussprache:

IPA: [ʁasta], Plural: [ʁasta]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, Religion: Anhänger einer religiösen Bewegung in Jamaika; Rasta, Rastafari
[2] umgangssprachlich, Kultur, Musik: Anhänger der Rückbesinnung auf die afrikannische Kultur und des Reggae; Rasta, Rastafari
[3] Frisur: Rastalocke; Dreadlocks

Herkunft:

seit 1976 bezeugte Entlehnung aus dem englischen rasta → en[1]

Synonyme:

[1] rastafari, rastafarien
[2] rastafari
[3] tresse rasta, im Plural: dreadlocks

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 3] Französischer Wikipedia-Artikel „rasta
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „rasta
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „rasta
[2] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „rasta
[1, 2] Larousse: Dictionnaires Françaisrasta
[3] Office québécois de la langue française (Herausgeber): Le grand dictionnaire terminologique. Stichwort „rasta“.
[1, 2] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „1 RASTA“ Seite 2124.
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 855.

Quellen:

  1. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „rasta

AdjektivBearbeiten

Singular Plural

Maskulinum rasta rastas

Femininum rasta rastas

Worttrennung:

ras·ta, Femininum: ras·ta, Plural: ras·tas, Femininum: ras·tas

Aussprache:

IPA: [ʁasta], Femininum: [ʁasta], Plural: [ʁasta], Femininum: [ʁasta]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Religion: sich auf die Rastafari beziehend; Rasta-, Rastafari-
[2] Kultur, Musik: Rasta-, Rastafari-

Herkunft:

seit 1979 bezeugt[1]

Synonyme:

[1] rastafari
[2] rastafari

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] le mouvement rasta
[2] une coiffure rasta, la musique rasta

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag rastafari.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „rasta
[2] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „rasta
[1, 2] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „1 RASTA“ Seite 2124.
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 855.

Quellen:

  1. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „rasta

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

le rasta

les rastas

Worttrennung:

ras·ta, Plural: ras·tas

Aussprache:

IPA: [ʁasta], Plural: [ʁasta]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, abwertend: Person meist südamerikanischen oder mediterranen Ursprungs, die ihren aus unbekannten Quellen stammenden Wohlstand zur Schau stellt und dabei einen schlechten Geschmack beweist; Zuhältertyp

Herkunft:

seit 1886 bezeugte Kurzform zu rastaquouère → fr[1][2]

Synonyme:

[1] rastaquouère

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „rasta
[1] Larousse: Dictionnaires Françaisrasta
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „2 RASTA“ Seite 2124.

Quellen:

  1. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „rasta
  2. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „2 RASTA“ Seite 2124.

AdjektivBearbeiten

Singular Plural

Maskulinum rasta rastas

Femininum rasta rastas

Worttrennung:

ras·ta, Femininum: ras·ta, Plural: ras·tas, Femininum: ras·tas

Aussprache:

IPA: [ʁasta], Femininum: [ʁasta], Plural: [ʁasta], Femininum: [ʁasta]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, abwertend: typisch für eine Person meist südamerikanischen oder mediterranen Ursprungs, die ihren aus unbekannten Quellen stammenden Wohlstand zur Schau stellt und dabei einen schlechten Geschmack beweist

Synonyme:

[1] rastaquouère

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „rasta
[1] Larousse: Dictionnaires Françaisrasta
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „2 RASTA“ Seite 2124.