profilieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich profiliere
du profilierst
er, sie, es profiliert
Präteritum ich profilierte
Konjunktiv II ich profilierte
Imperativ Singular profiliere!
profilier!
Plural profiliert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
profiliert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:profilieren

Worttrennung:

pro·fi·lie·ren, Präteritum: pro·fi·lier·te, Partizip II: pro·fi·liert

Aussprache:

IPA: [pʁofiˈliːʁən]
Hörbeispiele:   profilieren (Info),   profilieren (Österreich) (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] reflexiv: ein Profil in der Öffentlichkeit gewinnen, sich beweisen
[2] transitiv: die Oberfläche eines Gegenstandes etwa mit Rillen oder Kerben formen

Herkunft:

Ableitung zu Profil mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier (und zusätzlich nötiger Flexionsendung)

Synonyme:

[1] entwickeln, hervortun

Beispiele:

[1] Das tut er nur, um sich zu profilieren.
[1] „In den wenigen Wochen seiner Abgeordnetentätigkeit profiliert er sich als erzkonservativer Verteidiger der ständisch-monarchischen Ordnung.“[1]
[2] Neben den klassischen Türkonstruktionen, die man mit Abplatt- und Konterprofilfräser schnell und einfach erstellen kann, hat man auch die Möglichkeit Leimholzplatten zu profilieren und so den Eindruck zu erwecken, es handele sich um eine Konterprofilkonstruktion.[2]
[2] Profiliert man viele Kanten gleichzeitig, so müssen die Werkzeuge den enger aneinanderrückenden Kanten folgen, damit der Werkstoff zwischen den angrenzenden Kanten zur Formung ausreicht.[3]

Wortbildungen:

Konversionen: Profilieren, profilierend, profiliert
Substantive: Profilierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „profilieren
[1, 2] canoonet „profilieren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalprofilieren

Quellen:

  1. Andreas Molitor: Mit dem Willen zur Macht. In: Zeit Geschichte. Epochen. Menschen. Ideen. Nummer 4/2014, Seite 31
  2. Gestalten und Profilieren von Möbelfronten. festoolcdn.azureedge.net, 12. März 2018, abgerufen am 5. November 2018.
  3. Wilfried König: Fertigungsverfahren. Blechbearbeitung. 3. Auflage. Springer-Verlag, 2013, ISBN 9783662117330, Seite 142 (zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: profitieren