pornös (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
pornös pornöser am pornösesten
Alle weiteren Formen: Flexion:pornös

Worttrennung:

por·nös, Komparativ: por·nö·ser, Superlativ: am por·nö·ses·ten

Aussprache:

IPA: [pɔʁˈnøːs]
Hörbeispiele:   pornös (Info)
Reime: -øːs

Bedeutungen:

[1] jugendsprachlich: von hoher Qualität
[2] umgangssprachlich: in der Art eines Pornos

Synonyme:

[1] geil, gut, nice

Beispiele:

[1] „Seht in der zweiten Folge, wie ihr Käse richtig pornös frittiert.“[1]
[2] „Zu pornös für den Super Bowl? Peta-Werbung wurde verboten!“[2]
[2] „Ein Outfit, keineswegs alltagstauglich. Nicht nur, weil es auf der Straße in Gramatneusiedl ein klein wenig pornös aussieht, wenn die Netzstrumpfhose über dem Wamperl zwickt – nach einem Tag in Fishnet presst sich selbst am schlanksten Model-Körper nachhaltig ein Rautenmuster ins Fleisch.“[3]
[2] „Wenn Gäste wie Patricia oder Martin Kesici (44) mit der Blondine am schnippeln, brutzeln und braten sind, werde es nicht nur am Herd heiß – stilvoll, nicht pornös.[4]
[2] „Julia rutscht pornös auf dem Boden herum und singt: ‚Nichts macht mich so an, wie ein Mann, der Logos entwerfen kann.‘ Das ist endgültig der Beweis: Kein Amarula ist auch keine Lösung.“[5]
[2] „Dabei klingt Fellatio doch viel schöner und hat so einen dekadenten Beigeschmack! ‚Blasen‘ klingt schon arg vulgär, ‚Blowjob‘ ist erstens ein Anglizismus und zweites auch etwas pornös, ‚Fellatio‘ ist da schon etwas aufregender!“[6]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „pornös

Quellen:

  1. Gerlinde Schrön, Tessa Högele, Philip Kienzl: Philipp frittiert Dinge, Folge 2: Extra viel Käse, bitte. In: Ze.tt. 10. Oktober 2017, abgerufen am 4. November 2017.
  2. Zu pornös für den Super Bowl? Peta-Werbung wurde verboten!. In: TV Movie. 26. Januar 2016, abgerufen am 4. November 2017.
  3. Fishnet: Diesen Trend überlassen wir den Bloggern. In: Woman. 8. Februar 2017, abgerufen am 4. November 2017.
  4. Moderatorin Isabella Müller: "Naked Kitchen" ist kein Porno!. In: Promiflash. 14. Mai 2017, abgerufen am 4. November 2017.
  5. Felix Reek: Kein Amarula ist auch keine Lösung. In: Glamour. 16. Februar 2017, abgerufen am 4. November 2017.
  6. Fellatio: Die hohe Kunst vom Lecken, Saugen und Lutschen. In: Jolie. 12. Juli 2012, abgerufen am 4. November 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: porös