plätten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich plätte
du plättest
er, sie, es plättet
Präteritum ich plättete
Konjunktiv II ich plättete
Imperativ Singular plätt!
plätte!
Plural plättet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geplättet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:plätten
 
[2] ein Hemd/eine Bluse/eine Hose/eine Tischdecke plätten

Worttrennung:

plät·ten, Präteritum: plät·te·te, Partizip II: ge·plät·tet

Aussprache:

IPA: [ˈplɛtn̩]
Hörbeispiele:   plätten (Info)
Reime: -ɛtn̩

Bedeutungen:

[1] platt machen
[2] nord- und mitteldeutsch: bügeln

Herkunft:

Konversion des Adjektivs platt mit Umlautung des Stammvokals

Beispiele:

[1] Der Bauarbeiter plättet den Weg.
[2] Sonntags wird geplättet.

Wortbildungen:

verplätten
[2] abplätten, aufplätten, Plättbrett, Plätte, Plätteisen, Plätterei

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „plätten
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „plätten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalplätten
[2] The Free Dictionary „plätten
[2] Duden online „plätten
[2] wissen.de – Wörterbuch „plätten
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „plätten“ auf wissen.de
[2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „plätten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „plätten

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: plätteln