palmar (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
palmar
Alle weiteren Formen: Flexion:palmar

Worttrennung:

pal·mar, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [palˈmaːɐ̯]
Hörbeispiele:   palmar (Info)
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Medizin, Anatomie: zu hohlen Hand gehörig; die Handfläche betreffend; auf der Hohlhandseite befindlich

Herkunft:

Lehnwort vom gleichbedeutenden neulateinischen Adjektiv palmāris → la, das vom Substantiv palma → laflache Hand“ abgeleitet ist[1]

Synonyme:

[1] volar, handflächenseitig

Oberbegriffe:

[1] anatomisch

Beispiele:

[1] Der distal gestielte Sehnenanteil des Xtensor carpi radialis wird dorsal durch den Os triquetrum durchgezogen und palmar herausgeleitet, wobei er wiederum palmar in das Os lunatum eingezogen und nach dorsal herausgeleitet wird.[2]
[1] Weiterhin besteht die Möglichkeit, sowohl dorsal als auch palmar die beiden Methoden miteinander zu kombinieren.[2]
[1] An der Hand wird die Mittelhand v. a. palmar bis zur Handbeugefalte herangezogen, die Finger können dorsal und palmar belastet werden.[3]

Wortbildungen:

Palmarreflex

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „palmar
[1] Duden online „palmar
[1] wissen.de – Gesundheit A–Z „palmar

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 988, Eintrag „palmar“.
  2. 2,0 2,1 Hossein Towfigh, Robert Hierner, Martin Langer, Reinhard Friedel: Handchirurgie. Band 2, Springer-Verlag, 2011, ISBN 9783642117589, Seite 734 (zitiert nach Google Books).
  3. Dietrich Hohmann: Orthopädische Technik. Georg Thieme Verlag, 2005, ISBN 9783131359292, Seite 358 (zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Palmart