nachmessen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich messe nach
du misst nach
er, sie, es misst nach
Präteritum ich maß nach
Konjunktiv II ich mäße nach
Imperativ Singular miss nach!
Plural messt nach!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
nachgemessen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:nachmessen

Worttrennung:

nach·mes·sen, Präteritum: maß nach, Partizip II: nach·ge·mes·sen

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxˌmɛsn̩]
Hörbeispiele:   nachmessen (Info)

Bedeutungen:

[1] noch einmal die Maße/Abmessungen/Messwerte überprüfen/feststellen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb messen mit dem Derivatem nach-

Sinnverwandte Wörter:

[1] kontrollieren

Gegenwörter:

[1] schätzen

Beispiele:

[1] Nimm einen Zollstock in die Hand und miss es selber nach, wenn du mir nicht glaubst!
[1] Wir werden den Kopfumfang und die Länge des Fötus alle 14 Tage nachmessen.
[1] Da diese Werte sich im Laufe der Zeit ein wenig verändern, sollte des öfteren nachgemessen werden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] noch einmal, regelmäßig nachmessen

Wortbildungen:

veraltet: Nachmesser

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachmessen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „nachmessen
[1] The Free Dictionary „nachmessen
[1] Duden online „nachmessen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „nachmessen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnachmessen