muhts (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Nebenformen:

mutts

Worttrennung:

muhts

Aussprache:

IPA: [muːt͡s]
Hörbeispiele:
Reime: -uːt͡s

Bedeutungen:

[1] aller Wahrscheinlichkeit nach; mit ziemlicher Sicherheit
[2] unter Umständen

Herkunft:

Das Wort ist gleichbedeutend afrikaansem moets → af entlehnt.[1]

Synonyme:

[1] bestimmt, gewiss, sicher, sicherlich, wahrscheinlich
[2] möglicherweise, womöglich

Beispiele:

[1] „Jong, mit unserer Opolifi kannste muhts Sports erleben.“[2]
[2] „Richtung und Sinn lassen sich muhts erahnen, aber konkrete Anhaltspunkte gibt’s[…] net nich, wie auf den Schildern bei Solitaire eben.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Joe Pütz: Das grosse Dickschenärie. Dickschenärie I & II Kommbeind Riekonndischend Gemoddifeid und Gesuhpt. 1. Auflage. Peters Antiques, Swakopmund 2001, ISBN 978-9-991-65046-3, Stichwort »muhts«, Seite 89.
[1] Eric Sell: Esisallesoreidt. NAM-släng – Deutsch, Deutsch – NAM-släng. EeS Records Namibia, Windhoek 2008, ISBN 99945-68-208 (formal falsche ISBN!), Seite 128.

Quellen:

  1. Joe Pütz: Das grosse Dickschenärie. Dickschenärie I & II Kommbeind Riekonndischend Gemoddifeid und Gesuhpt. 1. Auflage. Peters Antiques, Swakopmund 2001, ISBN 978-9-991-65046-3, Stichwort »muhts«, Seite 89.
  2. Stief Geistlichkeit, Bischofsfarben und Randgruppen in Ovenduka. In: Allgemeine Zeitung Online (Windhoek, Namibia). 18. Mai 2017, ISSN 1560-9421 (URL, abgerufen am 8. Juni 2018).
  3. Warzenschwein wird Feinschmecker frischer Seekost. In: Allgemeine Zeitung Online (Windhoek, Namibia). 11. August 2016, ISSN 1560-9421 (URL, abgerufen am 8. Juni 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 1: muht, Muts